Unsere Geschichte

Hinter den Kulissen

Die Geschichte unseres Hauses beginnt 1965. Vor nunmehr 56 Jahren wurde damals die „Pension Seeblick“ von Rosina und Peter Mayer in der Pfarrer-Kis-Straße mit 10 Zimmern und ca. 30 Sitzplätzen gegründet. Schnell wurde klar, dass die Räumlichkeiten nicht ausreichend sind und so wurde 1969 in unmittelbarer Nähe des Haupthauses ein Bettenhaus, unser bisheriges „Gästehaus“ mit 20 Zimmern errichtet. Gleichzeitig wurde das Haupthaus um eine Gaststube erweitert.

1970 ergab sich für Rosina und Peter die Möglichkeit ein Grundstück am Obinger See zu kaufen. Daraus wurde eine Liegewiese mit Badesteg für die hauseigenen Gäste gestaltet.

Nach laufenden, kleineren Renovierungsarbeiten in den Wintermonaten wurde 1974 das Gästehaus aufgestockt und um weitere 9 Zimmer vergrößert.

Nach dem Tod von Peter Mayer wurde der Betrieb 1983 von Sohn Peter Mayer jun. und seiner Frau Isolde Mayer übernommen. In den darauffolgenden Jahren wurden kleinere Baustellen bewältigt. Im Jahr 1994 wurde ein weiteres Haus mit 8 Ferienwohnungen errichtet, so konnte das Angebot erweitert werden.

1997 wurde die Küche im Haupthaus vergrößert und gleichzeitig eine Rezeption gebaut. Danach wurden die Zimmer und Ferienwohnungen durch laufende Renovierungen auf dem neuesten Stand gehalten. Im Jahr 2011 wurden alle Zimmer im Haupthaus und Gästehaus renoviert. Einige Jahre später, 2018 wurden auch die Ferienwohnungen renoviert.  

Im Juli 2021 eröffnet nun ein komplett neuer Hoteltrakt: 26 modern ausgestattete Zimmer, ein kleiner aber feiner Wellnessbereich, Restaurant und der großzügige Eingangsbereich mit Lobby, Bar und Rezeption laden zum Wohlfühlen ein.

Gemeinsam

Seit 2020 ist mit Lena Mayer die 3. Generation der Familie mit im Betrieb tätig: die Tochter von Isolde und Peter Mayer jun., unterstüzt mit ihrem Lebensgefährten Maximilian Oberhauser tatkräftig den Familienbetrieb.

geschichte, alte postkarte, hotel seeblick obing